Softwaredefiniertes Breitband - Iskratel

Geldservice mit personalisierter Kundenerfahrung.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Benutzererfahrung zu verbessern, müssen Betreiber personalisierte und Cloud-basierte Dienste bereitstellen, die über das herkömmliche Triple Play hinausgehen.

Mit Software-Defined Access (SDA) können Betreiber ein Dumb-Pipe-Netzwerk in ein Mehrwertnetzwerk verwandeln, den Investitionszyklus steuern und ein nachhaltiges Geschäftsmodell mit aktualisierten, umsatzgenerierenden Angeboten aufbauen.

Kontrollen. Orchestrieren. Automatisieren.

Iskratel ist der erste Lösungsanbieter, der einen softwaredefinierten Breitbandzugang implementiert und bereitgestellt hat, sodass die Betreiber die volle Kontrolle über die Qualitätsstufen oder durchzusetzende Richtlinien haben - pro einzelnen Dienst oder App, pro einzelnen Benutzer. Mit SDA können Betreiber schnell neue Dienste einsetzen, die Prozesse automatisieren und die Ausgaben drastisch reduzieren.

Der SDA von Iskratel ermöglicht eine durchgängige Sichtbarkeit und Bereitstellung von Diensten durch ein einzigartiges und intuitives serviceorientiertes Management. Durch die Bereitstellung von Diensten mit wiederverwendbaren Dienstprofilen können Dienste und Apps als vollständige Entitäten modelliert werden: von der Klassifizierung bis zu anwendbaren Richtlinien und Aktionen. Die service- und benutzerorientierte Architektur ermöglicht eine einfache Integration in die vorhandene Infrastruktur und Prozesse des Betreibers.
  • Verteiltes Modell der Servicebereitstellung mit dem Bewusstsein der einzelnen Serviceverläufe in der Nähe der Endbenutzer.
  • Garantierte Servicequalität für jede einzelne Service-Sitzung der Endbenutzer.
  • Servicemodellierung mit wiederverwendbarem Profil für vereinfachte Verwaltung und Bereitstellung, reduzierte Komplexität und problemlose Integration in vorhandenes OSS/BSS.
  • Erhöhung der ARPU durch die Personalisierung von Diensten.
  • Zero-Touch-Bereitstellung und zentrales Management für mehr Produktivität und weniger OPEX.

 

Mit Zuversicht unbekannte Gebiete erobern

SI3000 Lumia ist das weltweit erste Dual-Nature-OLT, das den konventionellen und disaggregierten Betrieb auf derselben Hardware unterstützt und die Virtualisierung der Zentrale erheblich vereinfacht. Mit diesem "Amphibien-OLT" können Bediener einen gesamten Hardware-Investitionszyklus überspringen und das Verhalten mit bloßer Softwarekonfiguration bestimmen, um ihren Weg zum softwaredefinierten Zugriff der nächsten Generation zu sichern.

Iskratel baut auf SI3000 Lumia GPON / XGS-PON-OLTs mit zwei Eigenschaften auf und bietet eine vollständige softwaredefinierte PON-Lösung (SD-PON) für die Disaggregation des Breitbandzugangs. Basierend auf offenen Standards und der Verwendung von vOLTHA über eine erweiterte und gehärtete OpenOLT-Schnittstelle, bietet die Lösung als erste auf dem Markt den Betreibern die Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit, die in realen Servicebereitstellungsumgebungen mit Carrier-Grade unerlässlich sind.

Beispielvideo

Softwaredefiniertes Breitband