14. 4. 2017

Iskratel steigt mit ihrer GPON-Lösung erfolgreich in den Iranischen Markt ein

Am 14. April gab Iskratel bekannt, dass diese Woche die slowenische IKT-Gesellschaft den Meilensteinvertrag mit dem nationalen Betreiber Telecommunication Company of Iran (TCI) in Teheran unterschrieb. Mit diesem Projekt bringt Iskratel Modernisierung zu glasfaserbasierendem Breitbandzugang in sieben iranische Gebiete.
Die Projektgrundlagewar die öffentliche Ausschreibung der TCI im letzten Jahr, wo Iskratel als einer der vier größten Verkäufer und Lösungsanbieter ausgewählt wurde. Das Multi-Millionen-Projekt wurde Iskratel anvertraut – dem einzigen europäischen Verkäufer bei der Ausschreibung – und den globalen Verkäufern Huawei, FiberHome und Zyxel.

Iskratel hat in den letzten Jahren starke Referenzen gesammelt, und zwar durch erfolgreich implementierte GPON-Lösungen in verschiedenen europäischen und GUS-Märkten – unter anderem GPON für ROSTELECOM, den nationalen russischen Betreiber, und für TELEKOM, den nationalen Betreiber in Slowenien.