12. 10. 2016

Iskratel stellt das virtuelle IMS auf ETSI-NFV-Architektur auf dem SDN-Weltkongress 2016 vor

Den Haag, 11. Oktober 2016 – Vom 10. bis 14. Oktober präsentiert Iskratel, der führende europäische Infokommunikationsverkäufer und Lösungsanbieter auf dem SDN & OpenFlow-Weltkongress in Den Haag, Niederlanden, eine einzigartige Fallstudie über die Implementierung von Virtual IMS bei einem großen europäischen Tier-1-Betreiber.
Iskratel wird die Fallstudie mit der Bereitstellung einer Virtual IMS-Lösung auf seiner Carrier-Level-Cloud-Services-Plattform bei einem wichtigen Tier-1-Betreiber vorstellen. Der Hauptvorteil von Iskratels vIMS und Virtual Network Functions (VNFs) für Multimedia-Core-Netzwerke ist die Cross-Vertical-Usability der Plattform. Iskratel ist heute der einzige IKT-Anbieter auf dem Markt, der sowohl hohe Verfügbarkeit als auch Geo-Redundanz auf Basis der ETSI-NFV-Architektur anbietet.

Diese Lösung wird auf dem Kongress am Stand Nr. 68 präsentiert. Die Vorführung präsentiert verschiedene Szenarien mit plattformübergreifenden Fähigkeiten zur Anwendbarkeit in verschiedenen Lösungen, wie zum Beispiel IoT-Anwendungen für Energie zusätzlich zur Transformation von Telekommunikationsnetzen.

„Iskratel verfügt über langjährige Erfahrung in der realen Welt, um bestehende Herausforderungen für Telekommunikationsunternehmen zu lösen“, sagte Damijan Slapar, der Entwicklungs- und Strategieabteilungsleiter Iskratels. „Mit der vIMS von Iskratel erhalten Kunden alle Vorteile der Netzwerkkonsolidierung und offenen Standards und gleichzeitig die Migration bestehender Dienste auf die neue Architektur.“

Die Vorführung auf dem SDN & OpenFlow-Weltkongress 2016 - dem größten globalen Event für SDN- / NFV-Lösungen - zeigt Iskratels innovativen Ansatz zur Verjüngung von Geschäftsmodellen in der IKT-Branche. Mit einer Erfolgsgeschichte von 70 Jahren hat Iskratel neben ihrer umfangreichen Implementierung in Mainstream-Lösungen für Telekommunikationsunternehmen neue Cross-Vertical-Plattformen und agile Entwicklungen in die Portfolio-Organisation eingeführt.

Slapar schließt ab: „Iskratel ebnet den Weg für die Zukunft der IKT-Lösungen auf dem Weltmarkt als agiler IKT-Anbieter mit der größten Expertise auf dem europäischen Markt.“

PR-Kontakt Iskratel:
Nika Mohar
Director PR & Digital Marketing
pr@iskratel.si